Liebe - Träume oder Schäume?

Jeder von uns hat dieses eigentlich fast unbeschreibliche Gefühl wohl schon mal erlebt - Schmetterlinge als gäbe es kein Morgen mehr, weiche Knie, starkes Herzklopfen, akuter Luftmangel...die Symptome sind unzählig und jeder empfindet sie anders. Doch was ist die Liebe?

Die einen reden von Hormonen. Die anderen von Chemie. Doch was stimmt wirklich? Natürlich, man darf die wissenschaftlich belegten Tatsachen nicht außer Acht und trotzdem hat das ganze etwas magisches.

Da kommen so einige Fragen auf. Zum Beispiel: wenn es nur Hormone sind, warum fliegen wir weiblichen/männlichen Wesen dann nicht auf jeden? Warum schlägt unser Herz meist nur für einen einzigen Menschen und nicht für jeden des anderen Geschlechts? Reden wir dann von Chemie? Doch wie ist sie dann zu definieren?

Was meinst du?

Mademoiselle Verträumt am 6.6.09 20:06

Letzte Einträge: Samstagabend - Ohne Moos nichts los. Oder liegt's an etwas anderem?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen